Wir Walkenrieder

Baumbepflanzungen

Es sieht ganz danach aus, als sollten einige der im letzten Spätherbst gepflanzten Bäume nicht angegangen sein. Vielleich war der extrem trockene Frühling ursächlich, obwohl die Feuerwehr und die Firma Seele regelmäßig gewässert haben. Gleichwohl wird der Zustand nicht von Dauer sein, da anstelle der nicht angegangenen Bäume nunmehr neue nachgepflanzt werden. Die Harzstraße wird auf Dauer also ein freundlicheres Gesicht bekommen, dafür stehen "Wir Walkenrieder" ein.

Dies gilt unverändert auch 2012, denn es ist wiederum extrem trocken. Mit Hilfe der Gemeinde (Fahrzeug und Tank), der Bürgerarbeiter und freiwilliger Helfer wird nach wie vor gegossen. Viele Bäume vermitteln aber schon ein sehr schönes Bild.

Die am Klosterparkplatz Baumgarten gepflanzten Obstbäume (8 Stück) sind alle gut angegangen.

Auch von den auf dem Friedhof rund um die Container gepflanzten Buchenhecken haben nur einige wenige die Segel gestrichen und werden Zug um Zug ersetzt. Ansonsten wird dort der Charakter eine "Hecke" langsam, aber sicher deutlich.